: SSG Reutlingen/Tübingen:
Menu

Silber hart erkämpft

Freiburg, 27.-29. November 2015

Ein überdurchschnittlich hohes Niveau bei den 6. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Schwimmen forderte den Schwimmerinnen und Schwimmern der SSG Reutlingen/Tübingen alles ab.

SSG-Trainerin Eveline Lippet zog nach dem dreitägigen Wettkampf mit drei Vizemeistertiteln dennoch eine positive Bilanz. Silber erkämpften sich die 4 x 50 m Freistilstaffel mit Boris Schlander, Eveline Lippet, Wolfgang Maier und Claudia Müller knapp vor dem „ewigen“ Konkurrenten Berliner TSC. Ebenfalls auf Platz zwei schwamm die 4 x 50 m SSG-Lagenstaffel in der Besetzung Jürgen Frey, Sophie Schmid, Ulrich Fischer und Claudia Müller, wobei diesmal mit nur 0,45 Sekunden Vorsprung die Berliner TSC-Staffel als erste anschlug. Im Einzel über 50 m Freistil gewann Claudia Müller (Altersklasse 45) in 0:28,99 Minuten Silber vor den anderen 22 Schwimmerinnen aus ganz Deutschland.
Über Bronze freuten sich Sophie Schmid (AK20) über 100 m Lagen in 1:09,30, 100 m Brust (1:16,39) und 50 m Brust (0:34,91), Wolfgang Maier (AK30) über 100 m Rücken in 1:02,50, Eveline Lippet (AK30) über 100 m Freistil in 1:04,57 und die 4 x 100 m Lagenstaffel mit Jürgen Frey, Maren Reinhardt, Matthias Müller und Claudia Müller.

Mit gemischten Gefühlen landeten auf den undankbaren vierten Plätzen die 4 x 50 m Freistilstaffel mit Annika Priewe, Maren Reinhardt, Claudia Müller und Sophie Schmid, die 4 x 50 m Lagenstaffel mit Jürgen Frey, Matthias Müller, Ulrich Fischer und Boris Schlander, die 4 x 50 m Lagenstaffel mit Sophia Schmid, Maren Reinhardt, Eveline Lippet und Claudia Müller, die 4 x 100 m Lagenstaffel mit Wolfgang Maier, Sophie Schmid, Ulrich Fischer und Eveline Lippet und Claudia Müller (AK45) über 50 m Rücken in 0:33,78 sowie Eveline Lippet (AK30) in 0:32,31.

Unter die TOP 10 schwammen die 4 x 50 m Freistilstaffel mit Boris Schlander, Ulrich Fischer, Jürgen Frey und Matthias Müller (5. Platz), Eva-Maria Rex (AK45) über 200 m Freistil (5. in 2:26,42), Eveline Lippet (AK30) über 50 m Rücken (6. in 0:34,63), 50 m Freistil (6. in 0:29,03) und 100 m Lagen (8. in 1:14,25), Wolfgang Maier (AK30) über 100 m Freistil (6. in 0:55,83), 50 m Freistil (8. in 0:25,32), Matthias Müller (AK45) über 100 m Freistil (8. in 1:00,46), 100 m Lagen (10. in 1:10,27), Maren Reinhardt (AK20) über 100 m Brust (9. in 1:20,67), Ulrich Fischer (AK50) über 200 m Lagen (9. in 2:39,37), 100 m Brust (9. in 1:18,01) und dem 9. Platz in der großen Mehrkampfwertung (200 m Lagen, 100 m Schmetterling, Rücken, Brust, Freistil).

Außerdem behaupteten sich unter den insgesamt 970 Athleten Ulrich Fischer (AK50) über 100 m Schmetterling (11. in 1:08,01), 100 m Freistil (12. in 1:01,14) und 100 m Rücken (18. in 1:16,76), Boris Schlander (AK45) über 100 m Freistil (11. in 1:01,69), 50 m Rücken (14. in 0:34,48), 50 m Schmetterling (17. in 0:39,94), 50 m Freistil (18. in 0:28,00), Anke Stary (AK35) über 100 m Lagen (12. in 1:25,32), Jürgen Frey (AK50) über 50 m Rücken (12. in 0:32,76) und 100 m Rücken (17. in 1:12,78), Maren Reinhardt (AK20) über 100 m Lagen (17. in 1:15,63), Annika Priewe (AK20) über 100 m Lagen (18. in 1:15,95), 50 m Schmetterling (18. in 0:33,09) und 100 m Freistil (21. in 1:07,36) und Matthias Müller über 50 m Schmetterling (18. in 0:31,14) und 50 m Freistil (19. In 0:28,02).

veröffentlicht von: ssg_administrator am: 07.Jan.2016
Links
Über uns
Grundvereine
© 2016 SSG Reutlingen/Tübingen
CakePHP: the rapid development php framework

CakePHP 2.9.9