: SSG Reutlingen/Tübingen:
Menu

Maier hält Druck aus

Freiburg i. Br. 29.11. - 1.12.2019

„Nichts anders haben wir erwartet“ kommentierte trocken das Trainerduo Löffler/Oeberst die zwei deutschen Masterstitel von Wolfgang Maier.

Bei den 10. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Schwimmen schwamm Maier (AK 30) über 50 Meter Brust in 28,79 Sekunden und über 100 Meter Brust in 1:02,99 Minuten allen anderen weg und holte Gold.
Es sollte nicht sein einziges bleiben. Mit der 4x50 Meter Lagenstaffel der Männer in der Besetzung Sebastian Rombach, Ulrich Fischer und Heiner Terton holte er zum Erstaunen vor der favorisierten Berliner Staffel ebenfalls Gold.
Die Staffel der SSG Reutlingen/Tübingen startete in der Altersklasse 160 und sprintete die Strecke in 1:51,46 Minuten.
Genauso erfolgreich war die 4x50 Meter Freistil-Damenstaffel. Cordula Binder, Sophie Schmid, Eveline Lippet und Sophie Ritter gewannen in 1:57,07 Minuten.
Die fünfte Goldmedaille für die SSG Reutlingen/Tübingen holte Stefan Löffler (AK 40) über 200 Meter Lagen in 2:30,38 Minuten. Er schwamm auch in der 4x50 Meter Freistil Staffel (AK 160) mit Terton, Maier und Oeberst in 1:44,60 Minuten auf Platz 2.
Diesen Podestplatz erkämpfte sich auch Maier über 100 Meter Lagen in 1:00,74 Minuten.
Auf dritte Plätze schwammen die 4x50 Meter mixed Lagenstaffel in der Besetzung Schmid, Oeberst, Rombach und Sophie Ritter in 1:57,49 Minuten sowie Rombach (AK 20) über 50 Meter Rücken mit persönlicher Bestzeit in 27,53 Sekunden und Terton (AK 55) über 100 Meter Lagen in 1:11,19 Minuten.
Bei der starken Konkurrenz von über 900 Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Deutschland beendeten die Masters der SSG Reutlingen/Tübingen mit 10 Podestplätzen ihre erfolgreiche Saison 2019.

veröffentlicht von: ssg_administrator am: 04.Dec.2019
Links
Über uns
Grundvereine
© 2016 SSG Reutlingen/Tübingen
CakePHP: the rapid development php framework

CakePHP 2.9.9